Werleburgpokal 2016

Der Werleburgpokal konnte in diesem Jahr nur von den jüngsten Mitgliedern unserer Jugendgruppe bestritten werden, da sich unsere „Großen“ zur Landesjugendmeisterschaft in Greifswald befanden.
Nach dem Training am Vormittag und einem gemeinsamen Mittagsessen gingen um kurz nach zwei Uhr zwei Boote unserer Jugendgruppe an den Start. Der Cadet „Splitter“ wurde von Johann und Christian gesegelt. Karl-Friedjof war mit dem Opti „Flitze Feuerzahn“ am Start. Max und Lukas  segelten mit Burkhard Voss den „Zauberer“. Ein Kind der Seggerlingsegler nahm ebenfalls erfolgreich am Werleburgpokal teil. Die Windverhältnisse waren alles andere als gut und tendierten teilweise gegen null. Bis zum Erddamm und wieder zurück brauchten unsere Jüngsten ein gefühlte Ewigkeit. Trotzdem war es sehr unterhaltsam. Es wurde viel gesungen und gelacht. Die übrigen Kinder der Jugendgruppe, welche die Regattateilnehmer auf dem Schlauchboot begleiteten, versorgten die Boote mit reichlich Keksen.
Nach der Regatta ging’s mit dem Schlauchboot zum Eis essen, in den Stadthafen. Hier gab es noch eine große Überraschung, denn eine schwimmende Schilfinsel hatten unsere Lütten zuvor noch nicht gesehen. Nach dem Eis gab es, zurück im Verein, die Siegerehrung für die Kinder.

Ich denke, wir hatten einen schönen Tag, bei viel Sonnenschein und der Werleburgpokal 2016 wird unseren Jüngsten in schöner Erinnerung bleiben.

M. Eberhardt

PS: Hier geht's zu den Bildern...


geschrieben am: 21. September 2016

Seitenanfang